Philips Avent Babyphone Test

Philips Avent im Test

In unserem Philips Avent SCD501/00 Test gehen wir mal genauer auf die Funktionen ein. Zusätzlich schauen wir uns den Lieferumfang an und wie die Inbetriebnahme von diesem Gerät funktioniert. Am Ende geben wir unser Fazit zu diesem Babyphone ab.

Philips Avent Babyphone Frontseite

Die Elterneinheit (links) und die Babyeinheit (rechts) sind klein und handlich.

Video-Testbericht von Philips Avent SCD501/00

Lieferumfang

Der Lieferungumfang beschränkt sich auf das Nötigste. Daher ist nur die Eltern- und Babyeinheit enthalten. Desweiteren findet sich darin ein Netzkabel und eine Bedienungsanleitung.

  • Elterneinheit (Empfänger)
  • Babyeinheit (Sender)
  • Netzkabel
  • Bedienungsanleitung
Philips Avent Babyphone Netzteil

Im Lieferumfang ist ein Netzteil für die Elterneinheit enthalten, aber auch Batteriebetrieb ist möglich.

Mittlerweile bittet der Hersteller Philips nicht nur Babyphones der Serie Avent an, sondern auch viele weitere praktische und nützliche Baby und Kleinkinder Produkte.

Inbetriebnahme von Philips Avent

Die Inbetriebnahme gestaltet sich als sehr einfach und intuitiv. Sodass die Betriebsanleitung unserer Meinung nach nicht notwendig ist. Dazu wird die Babyeinheit an die Steckdose angeschlossen und durch ein längeres drücken auf dem mittleren Knopf eingeschaltet. Das Gleiche macht man bei der Elterneinheit.

Philips Avent Babyphone Inbetriebnahme

Ein langes gedrückt halten der An- und Ausschalttaste verhindert das unbewusste Ausschalten.

Der Unterschied zwischen den beiden Einheiten liegt in der Stromversorgung, denn der Empfänger bzw. die Elterneinheit ist auch mit 2 AA Batterien funktionsfähig.

 

Philips Avent Babyphone Rückseite

Bei der Elterneinheit ist ein Batteriefach vorhanden.

Funktionen und Leistung

Wenn Sie auf der Suche nach einem Babyphone mit Kamera sind, dann würden Ihnen den Test zu NUK Eco Control+ Video empfehlen.

Die Übertragung findet über Funk statt. Damit erreicht das Babyphone in offenen Bereichen eine Reichweite von circa 330 Meter und in geschlossen Bereichen ganze 50 Meter. Sollte die Funkverbindung unterbrechen, so wird ein Warnsignal ausgelöst. Das Gleiche passiert, wenn die Batterieladung sich dem Ende neigt. So wird die sichere Babyüberwachung garantiert. Zusätzlich besitzt die Elterneinheit eine Geräuschpegelanzeige. Die 5 LED-Lampen machen die Geräusche sichtbar. Das ist sehr praktisch, wenn man sich in einer lauten Umgebung befindet und dadurch das Baby akustisch nicht wahrnehmen kann.

Laut dem Hersteller ist die Funkverbindung abhörsicher und störungsfrei. Die störungsfreie Verbindung können wir dank unseren Praxistests bestätigen. Aber bei der Abhörsicherheit müssen wir uns auf den Hersteller verlassen. Neben der exzellenten Klangqualität, müssen wir auch die Mikrofonempfindlichkeit loben. Auch die leisesten Geräusche nimmt dieses Babyphone wahr, um die maximale Sicherheit zu gewährleisten. Als I-Tüpfelchen befindet sich auf der Babyeinheit ein Nachtlicht, was das Baby beruhigen soll.

Philips Avent Babyphone Nachlicht

Das Nachtlicht soll laut Hersteller das Baby entspannen.

Fazit

Das Babyphone wurde unserer Meinung nach zurecht zum Testsieger von Stiftung Warentest gekürt. Denn die einfache Bedienung in Kombination mit der hohen Zuverlässigkeit des Geräts, gewährleistet eine perfekte akustische Überwachung des Babys. Zudem sind die Anschaffungskosten eher gering. Das ist sicherlich der Grund, warum das Philips Avent Babyphone seit mehreren Jahren bei Amazon ein Bestseller ist.

Von uns aus sprechen wir eine Kaufempfehlung aus.

Philips Avent im Test
5 (100%) 5 Bewertung[en]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen